IMG_5893

Derbysieger, 3 Punkte gehen nach Grein

Grein macht im ersten Durchgang alles klar

Die SU Waldhausen muss sich dem Gebietsliga-Absteiger TSV Grein am Ende klar geschlagen geben. Gäste machten in Durchgang eins alles klar.

Der amtierende Meister der 2. Klasse Yspertal wartet weiterhin auf den ersten Punktgewinn in der 1. Klasse West. Auch im Derby gegen Grein sollte es nicht fürs "Anschreiben" reichen. Waren es zuletzt knappe Niederlagen, musste sich die Raab-Elf dem Absteiger klar geschlagen geben.

ENTSCHEIDUNG IN HÄLFTE EINS

Schon in der 15. Spielminute nützte Alexander Aigner die erste gute Möglichkeit der Greiner zur Führung (15.). Fabian Schachenhofer legte in Minute 38 einen drauf und sorgte für das 0:2. Kurz vor dem Pausenpfiff verwandelte Niklas Rimser einen Strafstoß zum 0:3 (43.).

Mit der komfortablen Pausenführung im Rücken schalteten die Gäste in Durchgang zwei einen Gang zurück. In den Schlussminuten gelang Martin Valigura noch der vierte Greiner Treffer (83.). Am Ende ein verdienter Sieg des Gebietsliga-Absteigers.

WALDHAUSEN-OÖ/G. - GREIN 0:4 (0:3)


Freitag, 01. September 2017, Waldhausen OÖ, 352 Zuseher, SR Klaus Kastenhofer

Tore:
0:1 Alexander Aigner (15.)
0:2 Fabian Schachenhofer (38.)
0:3 Niklas Rimser (43., Elfmeter)
0:4 Martin Valigura (83.)

Waldhausen-OÖ/G.:S. Aigner - M. Sebök, L. Wiesmüller - B. Schruf, M. Gruber - M. Radinger (65. D. Undeutsch), R. Buchinger (88. T. Wallisch) - C. Brunner - C. Leonhartsberger (HZ. M. Grufeneder) - K. Muttenthaler, J. Aigner; S. Leonhartsberger, P. Wiesmüller
Trainer: Josef Raab

Grein:N. Rimser - C. Friesenecker (74. K. Kerschbaummayer), M. Valigura - M. Leovac (45. B. Hintersteiner), H. Stöger - A. Aigner (80. A. Friesenecker), F. Schachenhofer - L. Wöran - R. Hudler, E. Talian, T. Kloibmüller; D. Hochgatterer, T. Wahlmüller
Trainer: Wolfgang Talir

Quelle: meinfusball.at

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren