Heimsiege gegen Haag

KM gewinnt mit 4:2, U23 mit 4:1 erfolgreich

Im 1. Heimspiel der Frühjahrssaison gegen Haag konnten beide Mannschaften überzeugen.

Die KM konnte nach einigen Ausfällen letzte Woche wieder auf einige Stammkräfte zurückgreifen. Man tat sich aber von Beginn an schwer und konnte nur selten gefährlich nach vorne kommen. Das 0:1 für Haag resultierte aus einer Kombination von schwachem Defensivverhalten und guter Einzelaktion von Haags Torgarant Milan Capek. Offensiv gab es auf Seiten der Greiner wenig zwingendes und so war es ein toller Freistoß von Martin Valigura, der das 1:1 für Grein brachte. Vor der Pause dann aber noch ein Rückschlag für das Team von Wolfgang Talir: rote Karte für Andreas Friesenecker.

In numerischer Überzahl gelang den Gästen in Minute 56. wieder der Führungstreffer - abermals Milan Capek. Danach nahm Grein mehr Risiko, so richtig gefährlich wurde es aber nicht im Strafraum der Gäste. Nach einer etwas unübersichtlichen Situation entschied der Schiedsrichter dann auf Elfmeter für Grein - Valigura versenkte den Strafstroß trocken und stellte auf 2:2. Mit dem Momentum des Ausgleichs übernahm der TSV das Kommando und konnte in der Schlussphase den Sieg erzwingen: Luki Wöran agierte 2x abgeklärt vor dem Tor und sorgte dafür, dass die Mannschaft über 3 Punkte jubeln konnte.

Mit 25 Punkten liegt der TSV nun auf Rang zwei, jedoch mit zwei Spielen mehr als Leader Gottsdorf. Nächste Woche gastiert der TSV am Samstag in St. Georgen/Ybbsfeld.

Die U23 Mannschaft setzte sich mit 4:1 durch (Torschützen: 1x Geyrhofer, 2x Klammer, 1x Kleinbruckner) und verbessert sich auf Tabellenrang vier.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren